1001 Gedichten

1001 gedichten

Zet ook uw gedichten op 1001Gedichten.nl

Heeft u nog geen account? Meld u gratis aan!

Print dit gedicht
vorige gedicht

Wenn ich ein Vöglein wär

Wenn ich ein Vöglein wär,
Und auch zwei Flügel hätt
Flög ich zu dir.
Weils aber nicht kann sein,
Bleib ich allhier.

Bin ich gleich weit von dir,
Bin ich doch im Traum bei dir
Und red mit dir;
Wenn ich erwachen tu,
Bin ich allein.

Es vergeht kein Stund in der Nacht,
Da nicht mein Herz erwacht
Und an dich denkt,
Daß du mir vieltausendmal,
Dein Herz geschenkt.

O Liebe, kehre meinem Herzen,
Das so verwaist zu brechen droht!
Kehr ihm mit allen deinen Schmerzen,
All deiner Qual, all deiner Not!

Nach deinen heißen Tränengüssen
Seht mein zu trockenes Auge sich.
Denn besser ists, die Ruhe missen,
Als Ruhe fühlen ohne dich.

vorige gedicht
Toevoegen aan favorieten

Ingezonden door

Verwijderde gebruiker

Geplaatst op

Geef uw waardering

Op basis van 26 stemmen krijgt dit gedicht 3 van de 5 sterren.

Social Media

Tags

Vöglein

Reacties op ‘Wenn ich ein Vöglein wär’

Reageren

We gebruiken uw gegevens alleen om te reageren op uw bericht. Meer info leest u in onze Privacy & Cookie Policy.

Wilt u direct kunnen reageren zonder elke keer naam en e-mailadres in te voeren? Meld u hier aan voor een account!

Wenn ich ein Vöglein wär

Laatste berichten op het forum